Ausbildung

wer

Die Metamorpische Methode kann für den Gebrauch in Familie und Freundeskreis ohne Vorkenntnisse von allen Menschen erlernt werden. Ein vollständiges Seminar dauert 12 Stunden und findet an mindestens zwei Tagen statt.

Seit Jahre geben ich auch Kurse für Menschen mit besonderen Lernbedürfnissen, teils mit starken Beeinträchtigungen. Auch in Kindergärten wurden bereits Workshops mit den Kindern durchgeführt.

 

Es gibt eine internationale Vereinigung, die Metamorphic Association, welche sich als Netzwerk für AnwenderInnen und LehrerInnen der Metamorphischen Methode versteht. Sie wurde von Gaston Saint-Pierre 1979 begründet und hat von seiner Tochter 2018 die Rechte auf den eingetragenen Methodennamen 'The Metamorphic Technique' überschrieben bekommen.

Der Zweck der in England eingetragenen karitativen Bildungseinrichtung wird folgenderassen formuliert:

 

Mission Statement

Die Metamorphische Association existiert zum Zweck der Verbreitung der Metamorphischen Methode (Metamorphic Technique®). Ebenso soll sie der Möglichkeit dienen, dass Menschen in einer Art und Weise zusammen kommen, welche hilft, die Individualität und die Fähigkeiten jedes Einzelnen hervorzubringen und auszudrücken. Schliesslich existiert sie auch, um eine Gelegenheit zu bieten, teil zu nehmen am  gemeinsamen Erforschen des Wesens der Transformation und um die Integrität der Metamorphischen Methode auch künftig zu schützen.

 

 

Ein vollständiges Seminar mit Praxis und Theorie dauert zwölf (12) Stunden und findet an mindestens zwei Tagen statt.

 

Halbtägige oder eintägige Einführungsworkshops sind auf die Praxis ausgerichtet. Um in Familie und Freundeskreis praktizieren zu können sind sie ausreichend, geben aber weniger Einblick in die Hintergründe welche ein vertieftes Verständnis der Praxis ermöglichen. Praktisch orientierte Menschen bevorzugen es, so einzusteigen und können später, wenn sie das möchten jederzeit  das zweitägige Seminar besuchen. Die Praxiseinführung berechtig bereits zur einfachen Mitgliedschaft in der Metamorphic Association.

 

Die Ausbildung zum, bei der Metamorphic Association registrierten Anwender der Metamorphischen Methode, beinhaltet den Besuch von mindestens zwei vollständigen Seminare 'Die Metamorphische Methode' bei Lehrern, welche bei der Metamorphic Association registriert sind. Zwischen den Seminaren ist eine entsprechende Praxis von gegebenen und erhaltenen Anwendungen gefragt. Details dazu auf: Metamorphic Association

 

Für die berufliche Ausübung der Metamorphic Technique ist es notwendig, eingetragenes Anwendermitglied  zu sein und an den Vertiefungs- und Austauschangeboten teilzunehmen.

 

Zur Ausbildung zum Lehrer der Metamorphischen Methode welche von der Association anerkannt werden sind registrierte AnwenderInnen zugelassen. Diese Ausbildung beinhaltet das Erlernen des Unterrichtens des Seminars 'Die Metamorphische Methode' und eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Metamorphischen Methode.

Die Ausbildung erfolgt in zwei Schritten. Als anwendedes Mitglied kann in einem ersten Schritt das Unterrichten von Kurzworkshops als Praxiseinführungen erlernt werden. Dies berechtigt zur Mitgliedschaft als praktizierende Lehrende. Danach sammelt man Erfahrung damit und kann später in einem zweiten Schritt das Unterrichten des 12-stündigen Seminars erlernen und mit entsprechender Erfahrung vollständige Lehrermitgliedschaft (full teacher) beantragen.

 

 

 

Austauschtreffen in Lenzburg:

Zur Zeit in individueller Absprache

2-Tages- Seminar:

Präsenzuntericht auf Anfrage ab 2 Personen

Einführung in die praktische Arbeit

Weiter Daten auf Anfrage. Auch bei Ihnen zu Hause.

Online Seminar

14.-16. Mai 2021

14:00-18:00 Uhr

Infos

Info über ASCA-Registrierung hier